Kommentar

Aufarbeitung, zweiter Anlauf

Die Messlatte haben die Thüringer Koalitionäre selbst hoch gehängt. Aufarbeitung des DDR-Unrechts und Unterstützung der Opfer waren ein eigener Punkt im Koalitionsvertrag. Dann wurde es ruhig. Die ... » mehr

Zum Glück gezwungen

Eine heilsame Empfehlung für eine Lebensbalance gibt schon die Bibel. Im ersten Buch Mose wird ausführlich berichtet, wie Gott sechs Tage »alle Hände voll zu tun hatte«, um die Erde zu schaffen. Aber ... » mehr

Frühaufsteher Luther

Neun Minuten machten damals den Unterschied. Vor über zehn Jahren stand man in Sachsen-Anhalt werktags 6.39 Uhr auf. Das hatte eine Repräsentativumfrage ergeben. Damit war das Bundesland Spitzenreiter ... » mehr

Im Blickpunkt

Fluchtgeschichten: Ereignisse, die verbinden können
Fluchtgeschichten: Ereignisse, die verbinden können

Flucht und Vertreibung – ein Thema so alt wie die Menschheit. Das Erlebte zu verarbeiten ist schwer. Um Begegnung und Austausch geht es bei einem kirchlichen Projekt im Harz. Flüchtlinge von einst und ... » mehr

»Ein Christ in der Kirche«
»Ein Christ in der Kirche«

Über 40 000 Menschen arbeiten ehrenamtlich in der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM) als Kirchenälteste, Küster, Organisten, Glöckner oder in Chören. Sie helfen mit im Kindergottesdienst, ... » mehr

Popmusik fürs Kirchenvolk
Popmusik fürs Kirchenvolk

»Oh happy day«: Am Wochenende treffen sich Gospelchöre aus ganz Deutschland in Braunschweig zum 8. Internationalen Gospelkirchentag, initiiert von der Creativen Kirche in Witten. Die »Singende Gemeinde« ... » mehr

mehr aus dieser Kategorie

Feuilleton

Preußens Pracht
Preußens Pracht

Die Wittenberger Schlosskirche ist der Gedenkort der Reformation schlechthin. Nach vierjähriger Bauzeit wird sie am 2. Oktober mit Glanz und Gloria wiedereröffnet. Dänemarks Königin fertigt eigens ein Altartuch, und die EKD bekommt ein neues, drittes Kirchengebäude. Welch katastrophaler Zustand!« Olaf Wrosch erinnert sich gut. Bröselnder Putz, verblasste Farben, Schmutz in mehreren Schichten, feuchtes, von Salzen zerfressenes Mauerwerk bis in einen Meter Tiefe. Die 2012 begonnene, umfassende ... » mehr

Behutsam bewegt sich etwas
Behutsam bewegt sich etwas

Achava-Festspiele: Im Mittelpunkt stand das Gespräch zwischen verschiedenen Kulturen und Religionen Barmherzigkeit und Nächstenliebe: das sind die Aushängeschilder von Jesus von Nazareth und der ihm nachfolgenden Christenheit. Für den Islam nehmen Außenstehende meist das Gegenteil an. Laut einer Statistik halten 57 Prozent der Deutschen den Islam für bedrohlich. Gewalt, Terroranschläge, die Einschränkung persönlicher Freiheit und Meinungsäußerung: all das wird oft mit dem Islam gleichgesetzt. Mouhanad ... » mehr

Flagge zeigen für das Miteinander
Flagge zeigen für das Miteinander

Erinnerungsort: »Topf & Söhne« symbolisch mit ACHAVA-Fahne markiert Menschen zusammenführen und einladen zum Lernen und zur Begegnung, das ist das Ziel von »ACHAVA«, dem jüdischen Impuls für interreligiösen Dialog. Die Festspiele für Toleranz und Dialog fanden 2015 erstmals in Thüringen statt. In diesem Jahr hat das Festival zwei neue Veranstaltungsorte und -partner gefunden: den Thüringer Landtag und den Erinnerungsort »Topf & Söhne«. Vor dem ehemaligen Verwaltungsgebäude ... » mehr

mehr aus dieser Kategorie

Eine Welt

Von einem, der den Atomkrieg verhinderte
Von einem, der den Atomkrieg verhinderte

Die Welt am Abgrund: Vor 33 Jahren verhinderte ein sowjetischer Offizier mit gesundem Menschenverstand einen »Atomkrieg aus Versehen«. Am 26. September 2016 jährt sich zum dritten Mal der von der UN-Versammlung ... » mehr

Der Raub der Heiligen
Der Raub der Heiligen

Kastagnetten und Kirchenglocken: Im Herzen Spaniens ist ein Heiligenfest Ende September besonders spektakulär. Die Männer mit den zwei Heiligen auf den Schultern machen Tempo. Irgendwo in den Gassen ... » mehr

Mit Zeichen und Gebärden zum Verstehen
Mit Zeichen und Gebärden zum Verstehen

Gebärdenkultur ist ausdrucksstark, tiefgründig und humorvoll. Auf jeden Fall zählt der Stolz auf die eigene Sprache dazu. Denn das Selbstbewusstsein wächst, wenn man sich in seiner Sprache mitteilen ... » mehr

mehr aus dieser Kategorie

Glaube und Alltag

Der lange Schatten der Trauer
Der lange Schatten der Trauer

In ihrem Buch beschreibt Ilona Krömer, wie sie nach der Selbsttötung ihrer Eltern innerlich heil wird Schattenjahre« nennt Ilona Krömer ihr Buch, in dem sie ihr Leid über die Selbsttötung ihrer ... » mehr

Das Wunder des Jona
Das Wunder des Jona

Klassiker der Bibel: Der Prophet im Bauch eines großen Fisches Über den historischen Jona Ben-Amittai wissen wir so gut wie nichts. Nur dies, dass er aus Gat-Hefer stammte und ein Heilsprophet im 8. ... » mehr

Schlüsselerlebnis im Stadtwald
Schlüsselerlebnis im Stadtwald

Porträt: In einer Lebenskrise fand Jana Huster aus Gera zum Glauben Alles war perfekt. Die Ehe, die gemeinsame Tochter, das Haus mit eigenem Spezialitätengeschäft, zwei veröffentlichte Bücher mit ... » mehr

mehr aus dieser Kategorie