Kommentar

Recht auf Sonntagsruhe

Mehr verkaufsoffene Sonntage, damit Einzelhändler gegenüber dem Internethandel weniger benachteiligt sind? Das mag einleuchtend klingen, ich kann der Idee jedoch nichts abgewinnen. Der Sonntag ist nach ... » mehr

Meine Kirche, deine Kirche?

Unsere Landeskirche ist reich an Kirchgebäuden und an Menschen, die sich dafür einsetzen. Viele helfen mit, auch Kirchenferne, wenn »ihre« Kirche ein neues Dach braucht oder das Mauerwerk trockengelegt ... » mehr

Schön war’s! Was bleibt?

Ich stehe noch ganz unter dem Eindruck der Kirchentage auf dem Weg und bin beseelt vom Gemeinschaftserlebnis beim Festwochenende mit dem Abschlussgottesdienst in Wittenberg. Jetzt ist das lange vorbereitete ... » mehr

Im Blickpunkt

Gott in allem, was wir sind und tun
Gott in allem, was wir sind und tun

Gott wohnt im Gehirn: Diese These vertreten manche Hirnforscher, doch kann man sie ganz unterschiedlich verstehen. Aus christlicher Perspektive ist man versucht zu sagen: Ja, da auch! Der christliche ... » mehr

»Ich hänge nicht an Zahlen«
»Ich hänge nicht an Zahlen«

Gesprächsbedarf: Im Reformationsjahr jagt ein Ereignis das nächste. Die Landesbischöfin der Lutherländer muss da allgegenwärtig sein. Für ein Gespräch mit Renate Wähnelt von der Kirchenzeitung ... » mehr

Generation 2017: Gebete, Schweiß und Reformation
Generation 2017: Gebete, Schweiß und Reformation

Das Festwochenende in der Lutherstadt Als die Sonne über der Wittenberger Elbwiese aufging, erklang leise, sphärische Musik aus den Lautsprechern. Noch etwas müde wischte sich der Stuttgarter Pfarrer ... » mehr

mehr aus dieser Kategorie

Feuilleton

Christenlehre für Iraner
Christenlehre für Iraner

Flüchtlingsgeschichte: Sie wirkt bei vielen reformierten Gemeinden bis heute nach Ausgerechnet im Dom zu Halle, dem Schmuckkästchen von Luthers Gegner Kardinal Albrecht, haben die Reformierten im 17. Jahrhundert ihre Heimat gefunden. Die Geschichte der evangelisch-reformierten Gemeinde ist eine Geschichte von Flucht und Vertreibung. Nachdem die Hugenotten von Frankreich auch nach Halle geflohen waren, überließ ihnen der »Große Kurfürst« Friedrich Wilhelm von Brandenburg 1688 den Dom »zur ... » mehr

Streiter für die Einheit der Kirchen
Streiter für die Einheit der Kirchen

Zeitz hat Julius Pflug wieder-entdeckt. Zum ersten Mal steht der Humanist und Kirchenmann im Zentrum einer großen Ausstellung. Für fünf Monate ist er zurückgekehrt an den Ort seines einstigen Wirkens. Von der Berliner Figurenbauerin Lisa Büscher lebensecht nachgebildet, sitzt Julius Pflug in seinem Arbeitszimmer auf der Moritzburg in Zeitz: Butzenscheiben in den Fensterrahmen, ein Tisch mit Schieferplatte, ein Buch und davor ein ernster, hagerer Mann. Besucher können sich auch vorstellen, ... » mehr

Geschichte in neuem Licht
Geschichte in neuem Licht

Die Zeitzer Michaeliskirche ist umfassend saniert worden. Private Spender finanzierten die Restaurierung der Nonnenkapelle. Draußen blendet die Sonne, drinnen strahlendes Weiß. Es riecht nach frischer Farbe – wenige Tage vor der Wiedereinweihung der Michaeliskirche. Handwerker wuseln, streichen Holzteile, befestigen Geländer, fegen den Boden aus Vogesensandstein. Hell, freundlich, lichtdurchflutet präsentiert sich das Gotteshaus. »Die offene Kirche ist nun wahrlich ein Anziehungspunkt, ein ... » mehr

mehr aus dieser Kategorie

Eine Welt

Mit Christus geht alles
Mit Christus geht alles

Attraktiv: In Frankreich zieht die protestantische Kirche junge Menschen an: Vier neue Mitglieder erzählen ihre Geschichte. Emilie Gomez (36) aus Palaiseau bei Paris sagt: »Ich bin seit einem Jahr Mitglied ... » mehr

Neuanfang in der alten Heimat
Neuanfang in der alten Heimat

Die Rückkehr ist oft noch schwieriger als die Flucht, erleben Christen bei ihrer Ankunft in den zerstörten Dörfern in der Ninive-Ebene. Klein und unscheinbar wie ein junger Olivenbaum – so beginnt ... » mehr

Wo war Gott in Buchenwald?
Wo war Gott in Buchenwald?

KZ-Überlebender: Der Serbe Ivan Ivanji war Gast beim Kirchentag in Weimar. Kann jemand nach Auschwitz und Buchenwald überhaupt noch an einen Gott glauben? Heiter sitzt er auf der Bank vor der Jakobskirche ... » mehr

mehr aus dieser Kategorie

Glaube und Alltag

Himmlisches und irdisches Regiment
Himmlisches und irdisches Regiment

Glaubenskurs zur Theologie Martin Luthers: Zwei-Reiche-Lehre Auf den ersten Blick erscheint Luthers Zwei-Reiche-Lehre oder genauer, seine Lehre von den zwei Regimenten Gottes, dem himmlischen und dem ... » mehr

Die unsichtbare Kraft, die Leben schafft

Der Heilige Geist, die dritte Person der göttlichen Trinität Sie treibt Windmühlen, trägt Flugzeuge, polstert Matratzen und lässt Räder rollen. Sie dringt in unsere Lungen und versorgt unser Blut ... » mehr

Der Glaube führt zusammen
Der Glaube führt zusammen

Elinor und Christian haben sich auf einem Kirchentag kennengelernt und ineinander verliebt Was wäre ein Kirchentag ohne seine Helfer? Heutzutage wäre er kaum noch möglich. Die Helferkultur hat sich ... » mehr

mehr aus dieser Kategorie