Kommentar

Oberin ohne Haube

Entwicklungshelferinnen brauchen ein besonders großes Herz und Leidenschaft für Menschen. Sie geben Hilfe zur Selbsthilfe in unserer Welt. Viele Menschen bewundern diese Arbeit, manchen ist sie fremd. ... » mehr

Flugangst überwinden

Warum ich mit Begeisterung fliege? Zum einen wegen der Starts. Ich mag es, wenn das Flugzeug Fahrt aufnimmt und ich beim Abheben in den Sitz gedrückt werde. Und ich fliege gern, weil es so angenehm ist. Freundliche ... » mehr

Der heilige Schlepper

Damit kein Missverständnis aufkommt: Ich bin Lutheraner; Protestant ist quasi mein zweiter Vorname. Von daher: Einen Papst, einen, der alles regelt, immer recht hat, den braucht es nicht. Aber wenn es ... » mehr

Im Blickpunkt

Immer im Standby-Modus
Immer im Standby-Modus

Reportage: Wenn einer, der mit Leib und Seele Landpfarrer ist, am Ende seiner Kräfte steht und Zwischenbilanz zieht In allen Kirchenkreisen das Gleiche: sinkende Mitgliederzahlen, Zusammenlegung von Kirchengemeinden, ... » mehr

Losfahren und ankommen
Losfahren und ankommen

Unterwegs: Die Zahl der Radfahrerkirchen und Radgottesdienste in Mitteldeutschland wächst stetig Mancher freut sich über stille Einkehr, andere über ein intensives Gemeindeerlebnis. Radwegekirchen erfreuen ... » mehr

Mit Bibel, Bier und Bollerwagen
Mit Bibel, Bier und Bollerwagen

Männerwallfahrt: Wandern mit Gottes Segen – Seit 60 Jahren ist ein kleiner Hügel im Eichsfeld zu Himmelfahrt Ziel nicht nur für katholische Männer Diesen Termin haben sich katholische, aber auch ... » mehr

mehr aus dieser Kategorie

Feuilleton

Jude, Christ und Songpoet

Porträt: Bob Dylan, der amerikanische Folk- und Rockmusiker, feiert am 24. Mai seinen 75. Geburtstag Bob Dylan ist jüdischer Abstammung und als Robert Allen Zimmerman in einem kleinbürgerlichen Nest namens Hibbing im US-Staat Minnesota aufgewachsen. Kein Mensch ist frei. Selbst die Vögel sind an den Himmel gekettet.« Dieser Spruch des epochemachenden Musikers, Songschreibers und Protestlers Bob Dylan lässt sich als eine Einsicht für Grenzen deuten, die uns Menschen bei aller Kreativität ... » mehr

Der Sprung in der Schüssel
Der Sprung in der Schüssel

Eine asiatische Anekdote mit einer Illustration von Maria Landgraf Es war einmal eine alte chinesische Frau, die zwei große Schüsseln hatte, die von den Enden einer Stange hingen, die sie über ihren Schultern trug. Eine der Schüsseln hatte einen Sprung, während die andere makellos war und stets eine volle Portion Wasser fasste. Am Ende des Weges vom Fluss zum Haus der alten Frau war die andere Schüssel jedoch immer nur noch halb voll. Zwei Jahre lang geschah dies täglich: Die alte Frau brachte ... » mehr

»Glaube + Heimat« jetzt digital
»Glaube + Heimat« jetzt digital

Die Jahrgänge 1924 bis 1941 wurden erschlossen Die Mitteldeutsche Kirchenzeitung »Glaube und Heimat« steht jetzt von ihrer ersten Ausgabe im Jahr 1924 bis zu ihrer kriegsbedingten Einstellung im Jahr 1941 digitalisiert im Internet zur Verfügung. Möglich wurde dies durch ein Gemeinschaftsprojekt der Thüringer Landes- und Universitätsbibliothek (ThULB) und dem Lehrstuhl für Religionspädagogik der Universität Jena unter Leitung von Michael Wermke. Fast zehn Jahre beschäftigten sie sich mit ... » mehr

mehr aus dieser Kategorie

Eine Welt

Afrikaner, die deutsch sprechen
Afrikaner, die deutsch sprechen

Vorgestellt: Die Deutsche Evangelisch-Lutherische Kirche in Namibia gehört zu den Gastgebern der LWB-Vollversammlung Zum Erbe der deutschen Kolonialzeit im heutigen Namibia gehört auch die Existenz einer ... » mehr

»Nächstes Jahr in Jerusalem!«
»Nächstes Jahr in Jerusalem!«

Hintergrund: Der jüdische Traum von der »Alija« wurde mit der Staatsgründung am 14. Mai 1948 Wirklichkeit Seit der Zerstörung des salomonischen Tempels im 6. Jahrhundert vor Christus lebte die Mehrheit ... » mehr

Zwischen zwei Päpsten
Zwischen zwei Päpsten

Polen: In Krakau bereitet man sich auf den Weltjugendtag und den Besuch von Papst Franziskus vor Man rechnet mit Millionen Teilnehmern, wenn sich vom 26. bis 31. Juli die katholische Jugend der Welt in ... » mehr

mehr aus dieser Kategorie

Glaube und Alltag

Die Bibel zum Sprechen bringen

Glaube und Wissenschaft: Wie Theologiestudenten historisch-kritische Exege betreiben Was passiert eigentlich in der Bibelwissenschaft? In einer vierteiligen Serie erläutern Lehrende und Studierende am ... » mehr

Die Rückkehr des Heiligen Geistes

Glaube und Wissenschaft:  Wie die Bibel zu lesen ist, damit sie zu uns spricht Was passiert eigentlich in der Bibelwissenschaft? In einer vierteiligen Serie werden Lehrende am Institut für Neues Testament ... » mehr

Gotteswahn, Mord und Totschlag
Gotteswahn, Mord und Totschlag

Klassiker der Bibel: Kain und Abel – Die Spur des Blutes zieht sich durch Geschichte und Gegenwart Warum wird Kains Opfer verworfen, das von Abel aber nicht? Hat nicht Gott selbst mit seiner Ungleichbehandlung ... » mehr

mehr aus dieser Kategorie