Kommentar

Wie auch wir vergeben …

Die Vergebung ist ein zentrales Glaubensanliegen in den christlichen Kirchen. »Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unsern Schuldigern«, sprechen Christen im Vaterunser. Der erste Teil ... » mehr

Europas Schande

Das Flüchtlingshilfswerk UNHCR spricht von 1 300 Toten im April. Ertrunken auf der Flucht über das Mittelmeer. Sie verließen voller Hoffnung alles. Und verloren alles. Angesichts des Sterbens müssen ... » mehr

Kein gutes Zeugnis

Deutschland ist ein reiches Land. Daran haben Wirtschafts- und Bankenkrise nichts geändert. Dennoch gelten hier über zwölf Millionen Menschen als arm. Immer wieder wird in dem Zusammenhang behauptet, ... » mehr

Im Blickpunkt

Neue Gäste in der Erfurter Michaeliskirche
Neue Gäste in der Erfurter Michaeliskirche

Ökumene: Die junge Rumänisch Orthodoxe Gemeinde Erfurt feiert ihre Gottesdienste in einem protestantischen Gotteshaus Rund 300000 Rumänen orthodoxen Glaubens leben in Mittel- und Nordeuropa. Auch in ... » mehr

Nicht nach vordergründiger Tröstung suchen
Nicht nach vordergründiger Tröstung suchen

Wie man nach Katastrophen angemessen mit Trauer und Betroffenheit umgeht Wie geht Kirche angesichts von Großkatastrophen angemessen mit der Trauer um? Dazu forscht unter anderen die Katholisch-Theologische ... » mehr

Ein Treffen ohne Partymotto
Ein Treffen ohne Partymotto

Nachgefragt: Was können wir vom 35. Deutschen Evangelischen Kirchentag in Stuttgart erwarten? Im Gespräch mit Ellen Ueberschär 2015 ist wieder ein Kirchentagsjahr: Vom 3. bis 7. Juni werden mehr als ... » mehr

mehr aus dieser Kategorie

Kultur

Das Schweinebad
Das Schweinebad

Eine Erzählung von Margret Holthaus Das Leben auf dem Bauernhof war früher wesentlich vielseitiger als heute. Die Unterschiede kenne ich noch aus meiner Kinderzeit. Spezielle Mastställe gab es damals noch nicht. Deshalb tummelten sich viele Tiere – Kühe, Schweine, Schafe oder auch Gänse und Enten – auf dem Hof. Wir hatten viele Hühner und eine Glucke, die ihre Küken noch selbst ausgebrütet hat. Menschen und Tiere lebten unter einem Dach. Nur ein langer Flur trennte Wohnbereich und Stallungen ... » mehr

Musik heilt manche Wunden
Musik heilt manche Wunden

Porträt: Der Flötist Hans-Jürgen Hufeisen, sein Leben begann, verlassen von der Mutter, in einem Hotelbett Auf Kirchentagen füllt der Flötist Hans-Jürgen Hufeisen die größten Hallen, seit drei Jahrzehnten gibt er in ganz Europa Konzerte. Doch hinter seiner musikalischen Leidenschaft steckt eine verstörende Geschichte. Dunkel. Ganz viel Dunkel. Und dann Licht. Und eine Tür.« Fragt man Hans-Jürgen Hufeisen nach seinen frühesten Erinnerungen, fällt ihm das ein: Dunkel und Licht. Die menschliche ... » mehr

Die Reformation im Bild
Die Reformation im Bild

»Bild und Botschaft«: Ausstellung in Weimar beleuchtet das Wirken von Lucas Cranach dem Älteren und seinem Sohn Mit der in Weimar eröffneten Schau sind die Ausstellungen im Thüringer Themenjahr »Bild und Botschaft« vollständig. Gotha, Eisenach und Weimar. Die Stiftung Schloss Friedenstein in Gotha bildete den Auftakt einer Reihe hochkarätiger Ausstellungen mit Werken des Malers Lucas Cranach des Älteren (1472–1553). Die Wartburg in Eisenach setzte fort. Mit der am 3. April im Weimarer ... » mehr

mehr aus dieser Kategorie

Eine Welt

Schwimmendes Auge
Schwimmendes Auge

Initiative: Ein privater Kutter soll zwischen Malta und Libyen patrouillieren und Flüchtlingen in Seenot helfen Den Mauerfall 1989 in Berlin bejubeln und gleichzeitig Mauern an den EU-Außengrenzen hochziehen ... » mehr

Gestrandet auf Malta
Gestrandet auf Malta

Flüchtlinge: In der Hauptstadt Valletta bietet die deutschsprachige Andreasgemeinde Hilfe Für Paulus war Malta einst Zufluchtsort. Die evangelische Andreasgemeinde in der Hauptstadt Valletta sieht sich ... » mehr

Heimat unter »Luthers Dach«

Saratow: Vom Kirchengebäude steht zum großen Teil erst der Rohbau – um so lebendiger gestaltet sich schon das Innenleben Von wegen nur Russen oder Russlanddeutsche: Die lutherische Gemeinde in Saratow ... » mehr

mehr aus dieser Kategorie

Glaube und Alltag

»Ihr habt mich besucht«

Was die Bibel über Krankenbesuche zu berichten weiß Kranke zu besuchen gehört zu den selbstverständlichen Akten der Nächstenliebe. Was nicht heißt, dass jeder sich daran hielt und hält. Deshalb ... » mehr

Gott auf die Spur kommen
Gott auf die Spur kommen

Interview mit Katharina und Thomas Schönfuß über Spiritualität in der Partnerschaft Lassen sich in einer Partnerschaft Spuren Gottes entdecken? Ja, meint das Ehepaar Schönfuß. Katharina Schönfuß, ... » mehr

Gewissheit macht stark

Thomas de Maizière: Erfahrungen des Politikers mit der Vaterunser-Bitte Glaube, Hoffnung und Liebe – all das umfasst für mich die Antworten des gläubigen Menschen auf die Wirklichkeit Gottes. Sie ... » mehr

mehr aus dieser Kategorie